Neßler Plastics

Säuren und Laugen treffen GFK-Rohre

Haupteinsatzgebiet für unsere GFK-Produkte ist die chemische Industrie, wo Säuren und Laugen transportiert werden müssen. Der Grund liegt in den besonderen Eigenschaften von GFK als Verbundstoff: hohe Korrosions- und Formbeständigkeit, extreme Temperaturbeständigkeit und Druckfestigkeit. Zudem sind GFK-Rohre besonders leicht, wartungsfrei und einfach zu reinigen. Unsere GFK-Rohre und -Formteile zeichnen sich durch ihre chemische Beständigkeit aus und erfüllen höchste Ansprüche an Betriebssicherheit und Wirtschaftlichkeit. Sie bieten Korrosionsschutz für einen dauerhaft sicheren Anlagenbetrieb auch bei extremen Einflussfaktoren wie aggressiven Medien, unterschiedlichen Drucksituationen oder extremen Temperaturschwankungen.

In Sachen Nachhaltigkeit und Sicherheit bieten GFK-Rohre und Fittinge gegenüber konventionellen metallischen Systemen deutlich Vorteile. Je nach Anforderungsgebiet fertigen wir exakt das Kunststoffgemisch für unsere GFK-Rohre, das Ihren Ansprüchen zuverlässig standhält. Rohre in Chemieanlagen sind schließlich extremen korrosiven und thermischen Prozessen ausgesetzt.

GFK-Rohre bieten Ihnen ausgezeichnete Festigkeitseigenschaften und hervorragende Chemikalienbeständigkeit. Wir produzieren unsere GFK-Rohre aus ungesättigten Polyesterharzen und Vinylesterharzen mit thermoplastischen Auskleidungen und/oder mit Chemie-Schutzschichten für besonders aggressive Medien.

Wir stellen unterschiedliche Basis-Rohrtypen in den Nennweiten 25 mm bis 4000 mm her, die je nach Anspruch individuell angepasst werden können. Für jedes unserer GFK-Rohrsysteme produzieren wir selbstverständlich auch die passenden Fittinge.

 

Rohrtyp A:

  • Harzreiche Innenschicht mit max. Dicke von 1mm
  • Material: Textilglasgewebe, Textilglasmatten oder Textilglasroving
  • Glasgehalt mind. 45%

Rohrtyp B:

  • Innenschicht aus thermoplastischem Inliner (PVC-U, PVC-C, PP, PE-HD, PVDF)
  • Material: Textilglasgewebe, Textilglasmatten oder Textilglasroving
  • Glasgehalt liegt bei etwa 60%

Rohrtyp D:

  • Chemieschutzschicht aus Reinharzschicht mit C-Glas- oder Synthetikvlies, weiterer Aufbau mit Textilglasmatten
  • Material: Textilglasgewebe, Textilglasmatten oder Textilglasroving
  • Glasgehalt liegt bei etwa 60%

Rohrtyp E:

  • Chemieschutzschicht aus Reinharzschicht mit C-Glas oder Synthetikvlies, weiterer Aufbau mit Textilglasmatten
  • Material: Textilglasgewebe, Textilglasmatten oder Textilglasroving
  • Glasgehalt liegt bei etwa 35%

Vorteile & Anwendungsgebiete

- Schnellübersicht -

Vorteile auf einen Blick

  • individuelle Herstellung von erforderlichen Größen
  • witterungsbeständig
  • korrosionsfrei
  • säureresistent
  • temperaturunempfindlich
  • stoßfest
  • langlebig

Anwendungsgebiete

  • Chemieindustrie
  • Textil-, Papier- und Zellstoffindustrie
  • Beizereien
  • Umweltschutzanlagen
  • Kraftwerke
  • Kläranlagen
  • Abluftanlagen
Weltweiter Einsatz

Unsere GFK-Rohre sind seit vielen Jahren weltweit im Einsatz

Die Fertigung der Rohrleitungen folgt höchsten Qualitätsansprüchen gemäß den Anforderungen unserer Kunden. Das Expertenteam von Neßler Plastics besteht aus Fachingenieuren sowie international erfahrenen Monteuren. 

Gerne übernehmen wir für unsere Kunden den kompletten Service von der Projektplanung über Fertigung und Transport bis zur Montage der GFK-Rohrsysteme.